Schecki der Goldene Scheckenfalter

Die Geschichte

Er ist sehr selten geworden: Der Goldene Scheckenfalter.
Der hübsche Schmetterling kommt auf blütenreichen Wiesen vor, die in unserer heutigen intensiv genutzten
Landschaft kaum noch zu finden sind.
Begleitet unsere Schecki auf ihrer spannenden Reise von der kleinen Raupe bis zum schönen Schmetterling. (Klappentext).

 

Gewidmet dem vom Aussterben bedrohten Goldenen Scheckenfalter

Der Goldene Scheckenfalter (auch: Skabiosen-Scheckenfalter oder Abbiss-Scheckenfalter, Euphydryas aurinia) gehört zur Familie der Edelfalter.  Seine Bestände haben in den vergangenen Jahren europa- und auch deutschlandweit dramatisch abgenommen. In unserer Geschichte kommt "Schecki" als Raupe auf einer Trockenwiese (an den Grundblättern der Skabiosen-Wirtspflanze) zur Welt. Später, als sie sich in einen schönen Schmetterling verwandelt hat, lernt sie ihren späteren Partner Aurin kennen. Dieser kommt von einer Feuchtwiese, wo er als Raupe den Teufelsabbis als Futterpflanze genutzt hat - wie aufregend das Leben und die Verwandlung eines Schmetterlings und wie eng die Tagfalter mit der für sie wichtigen Pflanzenwelt verbunden sind, das erfahren alle große und kleinen Schmetterlingsfreunde anschaulich und informativ in unserem "Schecki"-Heft.

Um auf die akute Bedrohung des in den Roten Listen für Deutschland und Thüringen „stark gefährdeten“ Tagfalters aufmerksam zu machen, ist "Schecki der Goldene Scheckenfalter" im Auftrag der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg e.V. entstanden, die auch Trägerin der NATURA 2000-Station „Gotha/Ilm-Kreis“ ist. Die Veröffentlichung des Umweltbildungsheftes fand im Rahmen des Projektes "Eine Zukunft für den Skabiosen-Scheckenfalter in Thüringen", gefördert durch den Sonderfonds Insektenschutz in Thüringen, statt.

Ziel des Projektes ist es, den Lebensraum für den Schneckenfalter zu verbessern und seine Ausbreitung zu ermöglichen - auch Freiwillige sind herzlich aufgerufen, sich aktiv an den verschiedenen Maßnahmen zu beteiligen. Umgesetzt wird das Schutzprojekt vor allem im Nationalpark Hainich, im Jonastal (Ilmkreis), am Kriegberg bei Gotha, auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Großlohra (Landkreis Nordhausen) und in der Klingser Aue in der Rhön.

 
Das Bilderbuch steht jetzt auch anderen interessierten Umweltbildungsträgern für die eigene Arbeit zur Verfügung, das heißt, es gibt die Möglichkeit zu einem eigenen Sonderdruck (ab 500 Exemplaren). Zwei Seiten im hinteren Teil sind für die Selbstdarstellung und Eigenwerbung vorgesehen. Auch der Umschlag (Logos etc.) wird nach Wunsch entsprechend angepasst. Das fertig gedruckte Heft kann später entweder kostenlos verteilt und/oder zum gebundenen Buchpreis von 2,50€ (incl. MwSt.) weiterverkauft werden.

Ein Ansichtsexemplar wird bei Interesse gerne zusammen mit einer Kostenübersicht (Preise gestaffelt nach Auflagenhöhe) verschickt. Bitte wenden Sie sich gerne an: info(at)drachenhut(punkt)de oder direkt telefonisch unter: 05541-9578192 (Ansprechpartner Dieter Nöth)

Einzelhefte für den privaten Bedarf können, solange vorrätig, gerne direkt bei uns zum Preis von 2,50 € bestellt werden, ab drei Exemplaren versandkostenfrei.

Vielen Dank! Gudrun Opladen

 

Weitere Infos unter:

www.drachenhut.de


Schecki der Goldene Scheckenfalter - Eine Geschichte, um die Entwicklung und die Umwelt des bedrohten Schmetterlings besser zu verstehen – bisher erhältlich und für die Umweltbildung eingesetzt in der

 

NATURA 2000-Station Gotha / Ilm-Kreis
Träger: Naturforschende Gesellschaft Altenburg e.V.
Markt 15
99869 Drei Gleichen / OT Mühlberg