Im Zauberhut der Phantasie schlummern ewig neue Welten ...

und diese habe ich für Dich entdeckt: 

... aktuell das Bilderbüchlein "Mein zauberhaftes Elfenfest", ein ganz besonderes Buchprojekt für alle Elfenfreunde, das ich zusammen mit meiner Tochter Ronja verwirklicht habe: die kleine Elfe Tilly erlebt zusammen mit dem "Riesenmädchen" Emma auf dem Elfenfest auf Schloss Liliental ein wahrhaft zauberhaftes Abenteuer. Die Idee zum Buch ist auf dem "echten" Elfenfest auf Schloss Blumenthal entstanden, wo ich das Buch in diesem Mai zum ersten Mal im dortigen Märchenzelt vorgelesen habe


... die faszinierende Welt des Feuersalamanders, die ich in der Erzählung Flori - Im Wald der Feuersalamander portraitiert habe. Das BIlderbuch-Projekt entstand im Rahmen des LIFE-Projektes von Wald und Holz NRW über Quellen und Bäche in den Kreisen Paderborn und Höxter. Wie das Bilderbuch "Mein Freund, der Wisent" steht es nun auch weiteren Interessenten für die eigene Umweltbildungsarbeit und Selbstdarstellung zur Verfügung


... die Kurzgeschichte "Das verfluchte Henkersbeil", die Ende 2018 in der neuen Anthologie Magische Kurzgeschichten - Grusel-Spezial im Schwarzer Drachen Verlag erschienen ist. Mein Henker beginnt seine Erzählung am 1. November 1737 mit folgenden Worten: "Ich weiß nicht, ob es der Teufel persönlich war, der sich heute in meinem Nacken festgebissen hatte. Vielleicht hatte ich gestern Nacht auch einfach zu lange in der Schänke gesessen. Ich weiß nur, dass dieser Tag der schlechteste Tag meines Lebens werden sollte …"


... das Bilderbuch Mein Freund, der Wisent, das für das ostwestfälische Wisentgehege Hardehausen (bei Warburg) angefertigt wurde und nun auch in anderen Wisentgehegen ein Zuhause findet - die Geschichte eines kleinen vorwitzigen Stockentenkükens, das den alten großen "König des Waldes" zum Freund gewinnt: Ein besonderes Bilderbuchprojekt für alle Wisenthalter und -freunde, die Ihre Tiere und ihre Einrichtung bei den kleinen Besuchern bekannter machen wollen - bestens geeignet für die eigene Umweltbildungsarbeit und Selbstdarstellung


... das Kinder- und Jugendbuch Ferien mit Graus und Schmaus - Kastelburg-G'schichten, eine witzige, echt bayerische Abenteuergeschichte, die mit einem ebenso originellen Kinderkochbuch verbunden ist - eine Erzählung von Johann Barsy (Koch und Gastwirt bei Gauting), bei der ich als Co-Autorin unter anderem deshalb mitgerührt habe, damit sie auch die Preißn verstehen ;-)
... jetzt auch als Hörbuch urig-humorvoll vertont vom Münchner Schauspieler, Komiker und Autor Moses Wolff und gewürzt mit flotten Liedtexten von Bernie Maisberger, dem Münchner Folkrocksänger von der Gruppe "Irxn", der mit dem Musikproduzenten und Bassisten Jens Ohly zusammen auch die Musik produziert hat

... die Geschichte von Alwis der Zwerg, die in ihrem Kern das Alwis-Lied der Lieder-Edda erzählt, einem alten Götter- und Heldenbuch, das im 13. Jahrhundert auf Island verfasst wurde. Doch während der Zwerg in dem ursprünglichen Alwis-Lied an seiner eigenen Allwissenheit scheitert, bekommt er in meiner vorliegenden Erzählung die Chance, sich zu ändern - mit List und Tücke ebenso wie mit der alles umfassenden Macht und Magie der Liebe


... die immer noch packende alte Geschichte von Willehalm und Arabel, die von der ungewöhnlichen Liebe zwischen einer sarazenischen Königin und einem christlichen Ritter handelt - ein literarisches Juwel aus dem Mittelalter und gleichzeitig frühes humanistisches Dokument, nach der epischen Versvorlage des "Willehalm" von Wolfram von Eschenbach werktreu, kompakt und verständlich neu erzählt. Das Buch wurde 2016 vom Leseforum Bayern als Schulbuch empfohlen  und als Sommerlektüre ausgezeichnet

 


... die phantastisch-parodistische Geschichte eines kleinen Vampirs, der Zecke des Zaren, die es sich ausgerechnet am Popo des liebenswert-schrulligen Zaren Bellissimus Bullebartsch gemütlich gemacht hat und nicht nur dort für reichlich Chaos und gute Unterhaltung sorgt - ein ganz anderer Vampirroman, geeignet für alle Zecken-enemies & friends


... oder die deutsch-, englisch- und chinesischsprachige Bilderbuchgeschichte vom kleinen Mondhasen, einem einsamen, liebenswerten Albino, den alle für den echten chinesischen Mondhasen halten - neu zum Leben erweckt in einer Parabel über Träume und Wirklichkeit   


Ein ganz besonderes GEISTiges Lesefutter habe ich noch für die Bücherwürmer aus dem bayerischen Friedberg anzubieten, Uli und der Schatz im Schloss, und auch für die jungen Neusässer Leser ist etwas lustig "Schmuddiges" aus der genialen Zeichenfeder meines Kollegen Roland Prillwitz mit dabei, Das Schmutterding, zu finden unter der Rubrik Regionales 

 


Viel Freude beim Lesen wünscht Dir

Gudrun Opladen